Potenziell inadäquate Medikation für ältere Menschen: Die PRISCUS-Liste

 
Bernd
Owner
Avatar
Geschlecht:
Alter: 62
Homepage: diewerkstatt.org
Beiträge: 247
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Potenziell inadäquate Medikation für ältere Menschen: Die PRISCUS-Liste

 · 
Gepostet: 17.10.2010 - 22:10 Uhr  ·  #1
Menschen mit HIV und AIDS werden - auch Dank der antiretroviralen Therapie - immer älter. Heute liegt das Durschnittsalter in großen Beobachtungsstudien bei etwa Mitta 40. Dazu kommt, dass sich auch ältere Menschen mit HIV infizieren.

Aus bislang nicht wirklich geklärter Ursache scheint die HIV-Infektion - trotz erfolgreicher Behandlung - zu einem beschleunigten Alterungsprozess zu führen.

Derzeit wird diskutiert, dass 10 Jahre mit HIV bezüglich der Alterung "gleichbedeutend" sind mit in etwa 15 Jahren ohne HIV.

Zusammengenommen führt das zu der Situation, dass Menschen mit HIV und AIDS in führeren Lebensjahren Medikamentencocktails erhalten, die nicht nur aus der antiretroviralen Kombinationstherapie, sondern unter Umständen auch aus Medikamenten bestehen, die im Rahmen des Nebenwirkungsmanagements und des medikamentösen Managements von Alters- und Zivilisationserkrankungen eingesetzt werden.

Im Anhang eine Originalarbeit aus dem Deutschen Ärzteblatt, die sich mit potentiell inadäqaten Medikamenten für ältere Menschen beschäftigt und die sogenannte Pricsus-Liste erstellt hat. Als zweite Anlage die besagte Pricaus-Liste in einer ausführlicheren Variante, als in der Publikation.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: PRISCUS-Liste_PRISCUS-TP3_2010.pdf
Dateigröße: 277.52 KB
Titel: PRISCUS-Liste
Heruntergeladen: 375
Dateiname: m543.pdf
Dateigröße: 234.26 KB
Titel: Artikel aus dem Deutschen Ärzteblatt
Heruntergeladen: 327
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0